Sonntag, 28. September 2014

Pilze am Band und ein Puzzlespiel



Was für ein schönes Wochenende! 

Nur Sonnenschein und angenehme Temperaturen. 


Da hatten wir das rechte Wetter für die gestrige Aktion im Garten meiner Schwester...mehr dazu am Ende des Posts.



Die Pilze

In der Nacht zum Samstag hatte ich ein paar von mir genähte Pilze gepostet. Heute habe ich weitere Pilze genäht und nun möchte ich Euch zeigen, was ich damit gemacht habe:




Eine Girlande, denn mir war nach etwas früh-herbstlicher Deko.




Ein Steinpilz ist auch dabei - als Eyecatcher. 

Nur einer?
Klar - Steinpilze sind selten!

Zumindest in unserer Region.













Die Schlaufen an den Enden ziert jeweils ein Kürbiskopf.

Herbstzeit - Kürbiszeit.

Und ja, Halloween naht.


Nun ziert die Girlande unser großes Fenster.




Auf der gestrigen Suche nach grünem Band wurde ich bei Rossmann fündig. Die haben ein kleines nettes Sortiment an Bändern und Schnickschnack zu günstigen Preisen. Da muss ich jetzt öfter hin!

Ach ja - das Band. Die Pilze sind auf moosgrünem Filzband genäht.
Das habe ich gestern in grün, rot, natur und grau mitgenommen.
Kann frau immer brauchen.



Und vom Garten aus sehen wir Champignons...




... das ist die Decovil - Rückseite...


Ich habe beim Pilze machen fleißig fotografiert 
und mache demnächst vielleicht ein kleines Tutorial zu den Pilzen.



Meine Pilzgirlande nimmt an der Crealopee-Linkparty teil.




Das Puzzle

Wie anfangs erwähnt, waren wir gestern bei meiner Schwester. Wir wollten einen Kirschbaum  ausbuddeln und bei uns einsetzen, den sie loswerden wollte weil sie den Platz für ihr neues größeres Gewächshaus braucht.

Nun, der Kirschbaum erwies sich als zu groß für unseren Hänger und wir hätten die Leitäste zu stark einkürzen müssen. Das war also nix.

Aber wir sind nicht mit leerem Hänger heim gefahren - wir haben das alte Gewächshaus "geerbt"! Da wir gestern nun schon zu sechst waren und das neue Pflanzenhaus schon angeliefert ist, haben wir gleich alles abgebaut.

Und nun haben wir ein Puzzle hier stehen, mit ziemlich großen Teilen!


Ich besitze ein Gewächshaus gleicher Bauart, nun machen wir aus den beiden ein Größeres! Mal sehen, wann wir dazu kommen...


Zu meinem gestrigen Rezept möchte ich noch einen Hinweis geben. Ich hatte vergessen, den Thymian aufzuschreiben! 
Also sollte sich jemand das Rezept gespeichert hat, bitte noch den Thymian nachtragen. Ich habe ihn in meinem Post ergänzt.


Und nun:

Einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche
wünscht Euch

Marle






Samstag, 27. September 2014

Gnocchi mit Broccoli und Stoffpilze zum Dessert


Beim Einkaufen habe ich gestern einen schönen Boccoli erstanden und damit war klar, es gibt mal wieder Gnocchi mit dem leckeren Kohlgemüse.






500g Gnocchi 
1 großer Kopf Broccoli
1 rote Paprikaschote 
1 Päckchen Bacon (Frühstücksspeck)
1 Zwiebel
etwas Öl zum anbraten
1 Knoblauchzehe, ganz fein gewürfelt 
Brühe, Salz, Pfeffer, Thymian und Paprika
evtl. etwas Sahne

Die Gnocchi in Brühe oder Salzwasser aufsetzen und den in kleine Röschen zerteilten Broccoli einen Moment später dazu geben.
Kurz aufkochen lassen und dann auf leiser Flamme gar ziehen lassen. 
Das dauert ca. 4 Minuten.

Währenddessen die gewürfelte Zwiebel, gewürfelten Paprika und klein geschnittenen Bacon auf einer Pfanne anbraten. Wenn alles etwas angebräunt ist, den Knoblauch dazu geben und rühren bis er anfängt zu duften (das dauert nur einige Sekunden).

Wenn der Knoblauch duftet, das Bratgut mit etwas von der Brühe in der Broccoli und Gnocchi gar ziehen, ablöschen und den Bratensatz lösen (wer mag kann statt mit der Brühe auch mit etwas Sahne ablöschen). Thymian dazu geben und
die gegarten Broccoli und Gnocchi zu dem Bratgut in die Pfanne geben und untermischen.

Mit den Gewürzen abschmecken. 

Diese Portion haben wir zu zweit restlos verputzt.
Mit den kleinen Kartoffelklößchen zählt es für mich zum Soulfood und es ist schnell gemacht.




                                          * * * * * * * * * 


Nach dem Essen habe ich mich etwas in der Nähstube betätigt und ein paar Pilze genäht. 







Was ich damit vorhabe, erzähle ich Euch demnächst.


* * * * *


Vielen Dank für Eure Kommentare zu den Ausstellungsfotos!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Wochenende!


Herzliche Grüße
Marle




Freitag, 26. September 2014

Green Heather Patchwork Crew - Ausstellungsfotos letzter Teildie


Guten Morgen!

Es hat ein bisserl gedauert, aber heute zeige ich Euch endlich die restlichen Fotos der Ausstellung von den Quilterinnen der Green Heather Patchwork Crew:










die Designwand


Es wurde auch live gearbeitet...










vier mal das gleiche Muster








































Die Weihnachtsecke






























...Quilts, Quilts, Quilts...








































Das war's!
Unser Rundgang durch die Ausstellung ist beendet...

Schön, dass Ihr mich begleitet habt!



Dass Euch mein KF - Entwurf gefällt freut mich sehr, 
schön eure Kommentare zu lesen. vielen Dank!


Alles Liebe
Marle




Mittwoch, 24. September 2014

Nun auch bei mir - KF...


Hallo und eine schöne Wochenmitte!
Hier scheint die Sonne - so liebe ich den Herbst!


Mein KF

Als ich Jeannettes  "Black meets Fasset..." sah, war es wie ein Blitz. Endlich wusste ich, was ich mit den Streifen eines nicht genähten Mysteries anfangen möchte. Bei Jeannette schnell um Erlaubnis gebeten und einige Wochen später hatte ich mich für den Hintergrund entschieden, einen Kona Cotton in der Farbe Midnight.



Und dann ging es los...


09.09. Streifen zusammenstellen




Dann hatten wir ein paar Tage Besuch und am 14.09. habe ich die uni Streifen geschnitten




Am 16. ging's ans Streifen nähen-
Huch! Wie konnte mir das nur passieren???




OK. erst mal mit Verachtung strafen...
...und am 17. wieder trennen *grrr*.



Und da hingen sie nun alle und wollten gebügelt werden.
Das habe ich am 18. erledigt...





... und am 19. wurde wieder der Rollschneider aktiviert...




Hier liegen sie alle hübsch in Stapel sortiert auf dem Gäste Projektbett.





da blieben sie auch einige Tage, an denen andere Aktivitäten anstanden.



Z.B. unser monatliches Treffen bei den Caféhausquiltern.


Es wurde gelieselt...









...gequiltet und appliziert...


















...und auch in Heften geblättert...


















Gestern ging es weiter mit dem KF

ich habe ein Tablett aktiviert und die Blöckchen ins Esszimmer getragen...





... wo ich mehr Platz zum Auslegen habe.



Fertig!




Nach dem Auslegen machte ich mich daran, alle Blöcke zur Transportsicherung auf der Tischdecke fest zu stecken.






Puh, das geht auf Knie und Rücken...

...bald war es geschafft und alles handlich gefaltet wieder ab in die Nähstube ...






...wieder ausgebreitet kann ich jetzt Stück für Stück zusammen nähen.





So weit also mein KF. 

Währenddessen ist  Jeannette  bereits am Quilten.



Was aber nun die Qualität der KF-Stoffe angeht, so muss ich Marianne zustimmen. Die Stoffe sind meist sehr dünn und oft recht locker gewebt.
Die Streifen franseln unheimlich schnell aus, trotz aller Vorsicht.
Schade eigentlich...




Diesen in Arbeit befindlichen Quilt verlinke ich heute zum WIP Wednesday bei Freshly Pieced von Lee.





Vielen Dank für Eure netten Worte zu meinen herbstlichen Fotos, schön dass sie Euch gefallen!


Alles Liebe 
Marle

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...