Sonntag, 28. Mai 2017

Prost Feierabend! Ein Wochenendbericht. (jetzt mit Pulled Pork)


Ein langes Wochenende liegt hinter mir. 
Und ich hatte sooooviel vor!

Donnerstag stand der Besuch von lieben Freunden auf dem Plan. Wir haben 3 von 4 Geburtstagen, an denen wir uns nicht sehen konnten "nach gefeiert". Ich habe frühmorgens bei kühlen 11 Grad meinen Smoker angeschmissen und den über Nacht marinierten Schweinenacken bei geringen Temperaturen zu Pulled Pork gebruzzelt.

Ich war also ausgelastet mit allem, was frau so macht, wenn Gäste kommen.
Später am Abend noch zum Nachbarn, er hatte auf ein Himmelfahrts-Bierchen geladen. 

Freitag, der Gatte hatte Brückentag, stand nach vormittäglichen Büroarbeiten (wenigstens konnte ich diese auf die Terrasse verlegen) eine Einkaufsrunde an. Unter anderem zur Molkerei (über die Molkerei berichte ich mal gesondert), wo wir es uns im Kaffeegarten haben gut gehen lassen. 

Spontan haben wir renovierende Freunde zum abendlichen Resteessen eingeladen. Es war, wie am Vortrag auch schon, ein richtig gemütlicher Abend. Diesmal, es wurde langsam wärmer, sogar auf der Terrasse.




Nur aus dem geplanten Nähen, Posten, etc wurde nix 🙄

Samstag, nochmal einkaufen! Wir haben es uns Freitag im Kaffeegarten ein wenig zu lange gut gehen lassen, es war einfach soooo erholsam. Da wir unseren Hund mitgenommen hatten, wurde auch noch ein Waldspaziergang gemacht.




Also, Samstag Vormittag ab zum Fleischer, den Wochenvorrat kaufen.
(na gut, zugegeben, wir haben ein wenig zu lange geschlafen. War dem Entrümpeln der Spirituosen, die ja noch auf dem Plan stehen, geschuldet. Immerhin, die erste Flasche ist Geschichte).

Baumarkt stand auch noch an, nebst Besichtigung von Materialien zur Gartenverschönerung und Pläne schmieden. 
Das kostet Zeit! Muss aber auch mal sein. 

Samstag, später Nachmittag - im Nähstübchen war es längst zu heiß geworden, - packte es mich plötzlich und nach einem Blick auf Doreens Entrümpelungsliste war klar, nach den Socken steht Parfüm an.


Da es an Parfüm nix auszusortieren gibt, habe ich mir unseren Badezimmerschrank vorgeknöpft. (Bericht folgt) 

Zur Belohnung reichte der Gatte Pastis mit reichlich Eiswürfel an. Ich habe schnell noch ein paar  Boulettchen und Bratpaprika gegrillt und dann haben wir einen langen, gemütlichen Abend mit Kerzenschein auf der nächtlichen Terrasse genossen.

Heute? Ab nach Berlin. Erst mal beim Einrichten eines Raumes zum Gemüse lagern geholfen. Bei 32 Grad! Zum Glück befindet sich der Raum in einer alten Remise und heizt sich nicht gar so dolle auf. 

Was haben wir nun mit einem Gemüselager zu schaffen? Längere Geschichte, gibt einen extra Bericht. Wird heute ja eh wieder lang genug. 

Der Nachmittag gehörte meiner Mama. Wir haben gemeinsam die Cafeteria besucht, Erdbeerkuchen und Eiskaffee geschlemmt und uns die Blümchen in der Gartenanlage beguckt.

Wieder nix mit Nähen!

Mein begonnenes Maitischset für die "Sets around the Year", eine tolle Aktion von Doris und Valomea, liegt vereinsamt neben der Nähmaschine und nun ist schon der Juni dran. 

Weniger Ausmisten, mehr Nähen?
Auch keine Option. 

Während ich meinen Bericht ins Smarty geschrieben habe, habe ich uns ein paar Merguez auf dem Grill gebräunt, die wir uns - von einem erfrischenden Gurkensalat begleitet - inzwischen haben schmecken lassen. Dazu ein alkoholfreies Weizen, ein guter Auftakt für einen lauen Sommerabend.





In der Siedlung ist es ganz ruhig geworden, die Wochenendler sind wieder in die Stadt zurück gekehrt. 

DieTageshitze ist angenehmen 26 Grad gewichen und die blaue Stunde, ich mag sie sehr, beginnt. Weiße Blüten und Blätter leuchten jetzt besonders intensiv.

Die Mücken hören auf ihre Angriffe auf uns zu fliegen. Bald ist es Zeit, die Kerzen in unseren Laternen und Windlichtern zu entzünden.

Oh, herrliche Sommerzeit!


Seid alle ganz lieb gegrüßt 
Marle


Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.

11 Kommentare:

  1. Mark, was für ein schönes Wochenende und ein feiner Post. Du hast wirklich viel unternommen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Bei Dir war ja eine Menge los und kein Foto vom Pulled Pork????

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marle,
    das klingt nach einem arbeitsreichen , aber auch wunderschönen langen Wochenende!
    Ich bin nun auf die erwähnten Einzelberichte gespannt ;O) Gemüsekeller, Molkerei etc!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ohne Nähen ist es doch auch mal schön. Und wenn es im Nähstübchen zu heiß ist, könntest du ja deinen LaPassion auf der Terasse sticheln.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marle,
    ein tolles verlängertes Wchenende hast du erlebt....und es geht auch mal ohne Nähen und Bloggen.;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach ein paar sehr gelungenen Tagen - und das Nähen läuft ja nicht weg. Ich sag nur: Der nächste Winter kommt bestimmt. Es eilt aber nicht!!! :-) -- Ich freue mich auf alle angekündigten Posts! -- Sonnige Grüße! Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Wochenede hast du da verbracht. Das Leben ist schön. Alles das, was du nicht geschafft hast, läuft doch nicht weg. Es kommen wieder andere Tage. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marle,
    da habt ihr es ja richtig gut gehen lassen! Tut der Seele gut. Und Nähen läuft ja nicht weg.
    Alles Liebe Doris :o)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marle,
    das klingt nach einem richtig schönen langen Wochenende und ihr habt es euch richtig gut gehen lassen. Das schöne Wetter muss man genießen und Hamlet hat sich über den Waldspaziergang bestimmt gefreut. Es kommen auch wieder Tage, an denen es im Nähstübchen nicht zu warm ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Na dir kann es ja gut gehen. Merguez mit Gurkensalat klingt toll, naja, bei mir wäre es ja eh nur noch der Gurkensalat. Und du machst mir schon den Mund wäßrig mit den Versprechen der nächsten Berichte. Bin schon neugierig, was du uns alles erzählen wirst.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes ereignisreiches Wochenende hast du uns geschildert. Das hast du alles richtig gemacht! Es kommen noch andere Tage, an denen du nähen kannst.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...