Mittwoch, 25. März 2015

WIP - in Arbeit


Heute gibt es nur unfertige Arbeiten zu sehen.

Nachdem ich im Februar 2013 das fertige Hexagon - Top hier gepostet hatte, habe ich über das Quilting nachgedacht. Da mir nicht die rechte Idee kommen wollte, habe ich das Top erst mal in eine Schachtel getan und weg geräumt.

Nun weiß ich endlich, wie ich es quilten werde und so habe ich das Ufo heute ausgepackt, alles gebügelt und das Sandwich gemacht.






Mit Quilten anzufangen hat sich heute nicht mehr gelohnt, aber einige Minuten Zeit hatte ich noch und so habe ich das nächste Schmetterling-Kissen zum nähen vorbereitet.







Auch etwas mit der Hand genäht habe ich, aber das ist noch geheim. 
Daher gibt es leider noch kein Foto davon :-(


Meine beiden WIPs gehen zu Esthers WOW - WIPs On Wednesdays
und zum WIP Wednesday von Lee.


Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem Fadensammler!


Viele liebe Grüße
Marle


Sonntag, 22. März 2015

Heute verschenkt: ein Faden/Restesammler



Halli hallo,

bevor ich Euch den Fadensammler zeige, bedanke ich mich ganz herzlich für Eure Kommentare zu meinem Sonnenfinsternis - Post.

Unser "Grossmummrich" lässt grüßen und sagt Danke! für Eure freundlichen Komplimente.


Der Sammler (nicht nur) für unterwegs


Heute Nachmittag an eine nähende Freundin verschenkt, jetzt zeige ich ihn hier:







Der erste Fadensammler den ich genäht habe, aber nicht der letzte.
Es macht Spaß diese kleinen Helfer zu arbeiten!

Der Nächste ist schon in Arbeit...



Ich wünsche euch einen guten Start in eine schöne Woche!


Viele liebe Grüße

Eure Marle




Freitag, 20. März 2015

Sonnenfinsternis


Aus aktuellem Anlass gibt es heute mal einen zweiten Post.

Wir konnten zwar "nur" eine partielle Sonnenfinsternis beobachten, spannend war es aber doch.

Natürlich habe ich ein paar Fotos gemacht! 
(sie lassen sich durch anclicken vergrößern)


So habe ich die Sonnenfinsternis in meinem Garten beobachtet:





9:57 Uhr, noch kann ich nichts erkennen





10:24 Uhr, die Sonne ist deutlich "angeknabbert"




10:43 Uhr das war der Höhepunkt der Sonnenfinsternis.
Da die Sonne hinter unserer großen Birke stand und ich durch die Zweige fotografiert habe, 
ergibt sich ein interessanter Effekt




11:01 Uhr, bald vorbei.


Meine Fotos verlinke ich bei der Raumfee





Das war's für heute!
Die nächste Sonnenfinternis in Europa 
(mit etwa 21 Prozent Bedeckungsgrad) wird 2021 stattfinden. 


Für Eure netten Kommentare zu meinem (Hunde-) Post von heute Morgen bedanke ich mich ganz herzlich und wünsche Euch noch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße
Marle

Was der Hund so macht


Nicht viel los in meiner Nähstube


Eigentlich gar nichts.
Bei mir hat sich ein grippaler Infekt eingenistet und brachte die totale Nähunlust mit. 

Gestern ging es mir schon ein klein wenig besser und ich hoffe sehr, dass es noch besser wird. Morgen findet das monatliche Sticheltreffen der Caféhausquilter statt und ich möchte sehr gerne daran teilnehmen.

Auch wenn ich nix geschafft hab, zu erzählen gibt es ja immer etwas...

Heute geht's um den Hund

Genauer gesagt um unseren "Großmummrich" wie sein neuester Kosename lautet.




Wie mein Mann darauf gekommen ist, ausgerechnet den Namen eines ulkig geformten Steines für unseren Hund zu nutzen, habe ich nicht hinterfragt. 

Vielleicht, weil "Großmummrich" so ein irgendwie tolles Wort ist. 

Wer erinnert sich nicht an die "Kalle Blomquist" Geschichten von der wunderbaren Astrid Lindgren, an den Krieg der Rosen und die Abenteuer von Kalle und seinen Freunden.

Ups, vom Thema abgekommen...zurück zu unserem Hund!


Beute gemacht

Brennholz stibitzt der Schlingel zu gerne, so auch neulich wieder.



Beute gemacht!




Erst mal ausgiebig beschnuppern...




...mal ein Ende kosten...




...so rum auch noch mal...




...Moment mal, kommt da wer?




Fluchtbereitschaft: Du bekommst meine Beute nicht!




Bisschen dran lecken, jaaa...




...wird genüsslich benagt.


Besser als Kauknochen.

Oder???





Bäh! Schmeckt doch nicht...



Zu guter Letzt


Ich hoffe, diese kleine Bildergeschichte hat Euch nicht gelangweilt. Demnächst gibt es auch wieder etwas Genähtes zu sehen.

Für Eure lieben Kommentare zu meinen Wandreliefs bedanke ich mich sehr, schön dass sie Euch gefallen.


Herzliche Grüße
Marle 
und ihr Großmummrich


Sonntag, 15. März 2015

Ein tolles Geschenk und Keramik für die Wand

Hallo und einen schönen Sonntag allerseits!

Zuallererst vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem Post vom letzten Sonntag. (Immer wieder Sonntags...hihi)

Meinen neuen Lesern viel Spaß auf meinem Blog, schön dass es Euch bei mir gefällt. Herzlich willkommen!



Weiche Post im Briefkasten


Dann muss ich Euch die tolle Überraschung zeigen, mit der  * Marlies * mir eine große Freude gemacht hat.





Einen kleinen Restesammler "für die Handtasche" wollte ich mir längst genäht haben, aber wie Marlies es ganz richtig vermutet hat, bin ich noch gar nicht dazu gekommen. Und am letzten Treffen der Caféhausquilter - als gemeinsam der Restesammler genäht wurde, konnte ich mangels Zeit nicht teilnehmen.




Der schmucke Restesammler, den ich nun glücklich mein eigen nennen darf, ist auch schon im Einsatz. Dank der Perle hängt er gut an meiner Tageslichtlampe und ist in Reichweite beim Handsticheln.

Danke, liebe Marlies, das war eine tolle Überraschung!


Derzeit in Arbeit


In der unteren rechten Ecke vom vorigen Bild könnt ihr meinen Elfenturm auf dem Hocker liegen sehen. Nachdem ich ihn endlich - nach Monaten - wieder gefunden habe, stichel ich wieder mal an meinem "Welcome To TheNorth Pole" weiter. 

Der Schlingel steckte in einem großen Umschlag und war so unauffindbar getarnt. Neulich fiel mir ein großer DIN A4 Umschlag in die Hände und Hurra! da ist er wieder!

Das ist auch alles, was ich letzte Woche "nähtechnisch" geschafft habe, immer mal ein paar Stiche zwischendurch. Mehr war nicht drin.

Damit es heute trotzdem noch ein bisschen "Augenfutter" gibt, zeige ich Euch ein paar "Alt-Arbeiten", nämlich...



Ein paar Wandreliefs


Vor über 10 Jahren packte mich die Lust, auch mal ein paar Wandreliefs "zu kneten". Das Erste wurde eine Fantasie-Eidechse, die ich in einem Gartenkatalog gesehen hatte. Die Schwanzlänge ist völlig unrealistisch, aber damals gefiel es mir.




Gearbeitet aus feinem schwarzem Ton und unglasiert, 46 x 33 cm.



Danach kam die Seeschildkröte dran.



Die Größe des Reliefs: 26 x 23 cm.


Die Sea Turtle habe ich aus groben schwarzen Ton gearbeitet. Durch die Glasur hat das Schwaz hier "mehr Tiefe". Das Muster auf den Flossen habe ich mit einer Kugelschreiberhülse gemacht. 

Auch die Seeschildkröte habe ich nach einer Abbildung gestaltet, aber ich weiß nicht mehr welche oder woher. 2003 ist auch schon ein bisschen her...



Das vorläufig letzte Relief - ein Chamäleon - misst 21 x 20 cm und ist ebenfalls aus dem groben schwarzen Ton gearbeitet. Es ist teilglasiert, Nur das Chamäleon und die Zweige sind glaisert, der Hintergrund blieb unglasiert.




Mein Mann hat die Schrauben mit dekorativen Kappen versehen.



Dieses Relief habe ich nach einer Zeichnung aus der "Enzyklopädie Der Tiere" gearbeitet. Das Buch habe ich mir extra mal für die Töpferei gekauft, weil die Zeichnungen wunderbare Vorlagen sind.




 Nun wünsche ich euch einen schönen, gemütlichen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche!



Viele Grüße
Marle








Sonntag, 8. März 2015

Dies und Das und ein Falter gaukelt durch den Garten


Halli hallo, da bin ich mal wieder!
Vorsicht! Es wird laaaang!

Zuerst vielen Dank für Eure Besuche bei mir und für Eure lieben Kommentare zum letzten Post. Jaaa, der ist schon ne Weile her...

Nicht viel los im Februar


Die zweite Februarhälfte kann ich so ziemlich vergessen, was Handarbeiten betrifft, ich war mit dringenden - nicht textilen - Arbeiten ausgelastet, nicht mal richtig Zeit für den PC hatte ich.

Doch halt! Ein bisschen was habe ich denn doch gestichelt.
Mal sehen, was da so war...




Meine Mama hatte einen Termin beim Orthopäden und da brauchte ich ein Wartezimmer-Projektchen. Die Sterne sind ja soweit gegessen - zumindest was das Unterwegs-Nähen angeht - und die Unterlagen für mein neues Unterwegsprojekt waren noch nicht da.

Etwas schnelles, kleines sollte es sein, wollte mich ja nicht wochenlang damit aufhalten. Daher habe ich mich mit Mini-Hexas, 1cm Kantenlänge, beschäftigt.
Einen Ausschnitt seht Ihr oben.

Danach kam ne echte Strafarbeit, Hosen für meine Mama mussten enger gemacht werden. Änderungsarbeiten fallen nicht in die Kategorie "Freude am Nähen", aber sie müssen ja auch erledigt werden. Wenn bloß die grässliche Trennerei - hier 4 Nähte auf dem Gummizugbund - nicht wäre *seufz*




Mein "Schneiderlineal", einst auf dem Holl.Stoffmarkt erstanden, und ein Rest Seife zum Markieren waren hier hilfreich.

Das war's auch schon für die zweite Februarhälfte, echt nicht viel - doofer Monat.



Königliche Gärten


Im März ging es aber wieder los.

Inzwischen sind die Vorlagen für mein neues Unterwegsprojekt eingetroffen. Der "The Gardens Of A King" von Missie Carpenter soll es werden. 

 Als ich ihn das erst Mal sah, war ich sofort Feuer und Flamme für diesen wunderschönen Quilt. "Der muss es sein und wenn ich 10 Jahre dran sitze!" habe ich verkündet. Er wird teils über Papier genäht und teils appliziert.

Und dann hieß es kopieren - das ging schnell - und danach schnippeln - das dauerte schon länger. Eine Arbeit für abends vor dem TV-Gerät. So habe ich an den ersten März-Abenden fröhlich "Konfetti" fabriziert. Es sind aber auch kleine Fitzelchen dabei, guckt mal:




Nun sind alle Teilchen vorbereitet und abgeheftet. 
Es kann losgehen und ich fange demnächst mit Stöffchen zuschneiden an.






Die SBS Challenge im Februar


Die Februar- Sue für die Sun Bonnet Sue Challenge bei * Trillian * 
habe ich begonnen. Sie ist aufgebügelt und zum Teil genäht und dann...
...ja dann habe ich meine Sue einfach vergessen...habe mich von einem anderen Projekt ablenken lassen.

Also hier mal nur die zum Nähen vorbereitete kleine Blumenfreundin






Erdbeerzeit!?


Ich bekam eine Überraschung. 

Meine Freundin Hedi überreichte mir mit den Worten "einfach nur so, weil ich Zeit hatte" eine hübsche Stickerei.



Was freue ich mich darüber, ich mag doch Erdbeeren als Motiv so gern.



Eigentlich ein Marmeladen-Deckelchen werden diese Erdbeeren wohl die Wand schmücken.


Abgeguckt

Als ich am Mittwoch bei * Maja * ihre Schmetterlinge sah, hat es mich gepackt. Schmetterlinge wollte ich auch! 

Mit Majas freundlicher Erlaubnis habe ich gestern losgelegt. Erst mal einen Schnitt gezeichnet und kurze Zeit später hatte ich meinen ersten Frühlingsboten fertig.

Heute, bei dem herrlichen Sonnenschein, ist er durch den Garten gegaukelt und hat sich mal hier, mal dort niedergelassen:














Das Ei habe ich selbst getöpfert.
Seht ihr die kleine Raupe?
Links oben.


Und zum Schluss einmal im Ganzen zu sehen:






Mein Schmetterling flattert zu Cocolinchen 



und zu Sonja



und zu Ute flattert er auch noch...





So. Fertig. Ihr habt es geschafft. 
Danke für's Durchhalten!


Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen sonnigen Sonntagnachmittag!


Herzlichst 
           
               Marle




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...