Samstag, 26. September 2015

Buchbesprechung - Horrorgami


Heute möchte ich euch ein Bastelbuch vorstellen, nämlich 

Horrorgami
20 gruselige Szenen zum Schneiden und Falten



von Marc Hagan-Guirey
ISBN 978-3-258-60138-0
128 Seiten
ca. 200 Farbfotos
Haupt Verlag













Die neue Papierkunst aus Japan heißt Kirigami und ist eine Variante des Origami. Mittels Falt- und Schneidetechnik entstehen wahre Kunstwerke, die in ihrer Komplexität beeindrucken. Es entsteht Dreidimensionalität aus einem einzigen Stück Papier.

Gerade rechtzeitig vor Halloween ist dieses Bastelbuch von dem in Großbritannien beheimateten Papierkünstler Marc Hagan-Guirey  - auch bekannt als Paper Dandy - erschienen.  In Horrorgami verbindet er seinen Spaß am Basteln mit Papier, seine Architektur- Leidenschaft und seine Liebe zu Horrorfilmen.

Das Buch beinhaltet 20 Szenen zu denen Paper Dandy sich von Horrorfilmen inspirieren ließ, u.a. Nightmare, Sleepy Hollow, Der Untergang des Hauses Usher. Man kann Frankensteins Labor und das Herrenhaus von Frank N. Furter aus der Rocky Horrors Picture Show (da ist bei mir der Funke über gesprungen), aber auch den Werwolf (siehe Buchtitel) u.a. falten.

Mir gefällt der Aufbau des Buches. 
Nach einer Einleitung des Autors erklärt er die Verwendung des Buches, das benötigte Werkzeug und Material, sowie die grundlegenden Begriffe z.B. Hintergrund, Grundfläche, Schneiden, Anritzen, Berg- und Talfalten...

Und dann geht es auch schon los!




Zu jedem Modell gibt es eine Vorlage zum Heraustrennen, mit ein paar einführenden Sätzen wird der Themen gebende Film vorgestellt. Das fertige Horrorgami wird in einem ganzseitigen Foto gezeigt, die Faltanleitungen sind mit Fotos verdeutlicht, es gibt Schneidetipps - eigentlich kann nichts mehr schief gehen. 

Die Anleitungen bauen aufeinander auf, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, für jeden ist etwas dabei.

Da ich im Umgang mit dem Cuttermesser blutige Anfängerin bin, habe ich mit der ersten und einfachsten Szene, mit "Das Ding unter der Treppe" begonnen.



Tadaa! da ist es!



Es war schon recht ungewohnt, das 200g schwere Papier muss man mit mehr Druck schneiden, als die Stöffchen mit dem Rollschneider. Bei den Tentakeln mit den vielen kleinen Kurven und Spitzen habe ich zwischendurch die Luft angehalten, aber es hat richtig Spaß gemacht!

Ich habe ja gelegentlich Schwierigkeiten Anleitungen zu verstehen, aber hier hatte ich - auch durch die Fotos der Faltschritte - keine Probleme.

Bei Dunkelheit lässt sich das Modell stimmungsvoll beleuchten.





Nachdem ich meinem Mann mein Werk gezeigt hatte, verschwand er in seiner Werkstatt.
Als er wiederkam, überreichte er mir diesen Kasten:





Hihi, ich soll wohl weitere Szenen bauen...aber nun mit besserem Werkzeug.


Mein Fazit zu Horrorgami:

Das Papier mit dem die Szenen gefaltet werden ist stabil, aber nicht zu dick. Man kann es gut schneiden. 
Die Fotos zeigen klar und deutlich, wie man vorgehen sollte und die Fotos der fertigen Szenen machen Lust, sie nach zu arbeiteten. 
Die Texte zu den einzelnen Modellen sind interessant geschrieben  und die Modelle an sich sind detailreich. Man merkt dem Buch die Liebe des Verfassers zur Papierkunst an. 
Der Buchtitel hält ein besonderes Detail bereit, der Mond leuchtet im Dunklen.
Wer Spaß am Arbeiten mit Papier hat, Horrorfilme mag oder eine stimmungsvolle Deko für die nächste Halloweenparty sucht, ist mit Horrorgami bestens bedient. Von mir gibt's eine Kaufempfehlung!





Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende 
und meine neue Leserin Vero begrüße ich ganz herzlich!

Und ich esse jetzt frisch gebackenen Pflaumenkuchen...

Liebe Grüße
Marle

13 Kommentare:

  1. Liebe Marle,
    das sieht ja toll und wieder mal sehr interessant aus. Die Szene, die du geschnitten hast, ist doch kein Anfängermodell? Jedenfalls hat das Werk eine grandiose Wirkung. Und jetzt, wo du Profiwerkzeug hast, kannst du ja bestimmt schwer widerstehen, weiterzumachen.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, es ist ein Anfängermodell. Es sieht glaube schwieriger aus, als es ist. Das Wichtigste sind Geduld und eine ruhige Hand.
      LG
      Marle

      Löschen
  2. wow, ein tolles Kunstwerk. Schaurig schön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marle,
    das ist ja mal ganz etwas anderes und so spannend. Mir gefällt die beleuchtete Szene sehr, eine tolle Wirkung.
    Lass Dir den Kuchen gut schmecken...er dufet bis hier her.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wohl nicht zu fassen, zu welchem Kunstwerken du imstande bist!!! Und jetzt - mit DEM Cuttermesser-Set - wirst du wohl noch zur Höchstform auflaufen! Ganz großes Kino, liebe Marle!!! Einen schönen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du übertreibst schamlos, liebe Martina.
      Das ist nur Handwerk und ein bisserl nett fotografiert...
      LG
      Marle

      Löschen
  5. Unglaublich, liebe Marle, was in Dir alles steckt, das reinste Kunstwerk hast Du da gezaubert.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marle,
    das ist echt faszinierend, so was habe ich noch nicht gesehen... Toll.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Also Dein Mann muß ja ein echt toller Kerl sein!

    Dieses Horrororigami - oder wie man das nennt - ist ja mal megasensationell! Boah, wie klasse. Auf sowas steh ich ja total. Das hat eine klasse Wirkung, mach mal mehr davon.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Das ist er, der Beste!
      Irgendwie habe ich geahnt, dass Du das magst...

      Löschen
  8. Liebe Marle,
    das sieht echt toll aus und so beleuchtet hat es doch eine gruselige Wirkung. Diese Papierkunst kannte ich noch nicht. Das ist sehr interessant.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war es auch neu, aber nun da ich es probiert habe - es hat auch einen gewissen Suchtfaktor...

      Löschen
  9. Hui Marle, sieht das toll aus , super
    Liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...