Mittwoch, 29. April 2015

WIP - mein Kaffe Fasett Quilt und die Hexagontischdecke


Begrüßung


Liebe Mond-Sichel, herzlich willkommen als Leserin auf meinen Blog.
Ich freue mich, dass Dir der Blog gefällt und wünsche Dir hier viel Spaß!


Meine derzeitigen WIPs


In meinem gestrigen Post hatte ich ja erwähnt, dass ich gelegentlich auch ein bisserl an der Jenny (Janome 8900) gesessen habe. Natürlich nicht nur gesessen, sondern auch genäht.

Hier zeige ich euch also die beiden WIPS (Work In Progress) an denen ich momentan arbeite:


Die Hexagon-Tischdecke


Zum einen habe ich angefangen, die Hexie-Tischdecke zu quilten. Lange habe ich um ein Quiltmuster gerungen. Eigentlich war ich ja immer der Meinung, handgenäht sollte auch handgequiltet werden.
Tja, und dann habe ich meine Meinung über den Haufen geworfen!

Warum das denn?!
Bei der Ausstellung der Green Heather Patchwork Crew habe ich einen Hexie-Quilt gesehen, der mit Maschinenstickstickerei gequiltet ist. und das hat mir gut gefallen.

Hier der Anfang meines "Stickquiltings"...




... und die Mitte nochmal etwas näher. 
Noch größer könnt ihr es sehen, wenn ihr das Bild anklickt.




Hat auch alles gut geklappt, nur beim letzten Blümchen hat die Jenny sich nicht an die Sticheingestellungen gehalten.

Schaut euch das mal an, das ist doch n' Ding, oder?


 Nun muss ich wieder mal trennen.
Hab ich schon mal erwähnt, das ich Trennen hasse wie die Pest?




Ich "stickquilte" übrigens mit Farbverlaufsgarn von  > Nana < , dem Fantastico.
Das Garn macht sich sehr gut, ohne Fadenrisse und ähnlichen Ärgernissen.


Mein KF Quilt


Am vergangenen Wochenende wollte ich endlich mal mit meinem Kaffe Fassett Quilt voran kommen. Da habe ich ja schon wieder lange genug pausiert.
Ich habe die nächsten vier Reihen zusammen genäht.




Und auch gleich wieder angesetzt.




Unter dem halbfertigen Top liegen die Blöckchen, die ich noch zusammen setzen muss, auf der Tischdecke festgesteckt.



6 Reihen muss ich noch nähen.
Doch vorerst stehen andere Sachen an.



Aber eines muss ich euch noch erzählen.
Mir ist etwas Lustiges passiert.

Da will ich zwei Blöckchen zusammen nähen und nach den ersten paar Stichen wollte ich noch mal die Enden genau ausrichten...


ups, was sehe ich da?
Der untere Block war doppelt!

Das habe ich weder beim Auslegen der Blöcke, 
noch beim Feststecken oder Abnehmen auf/von der Tischdecke gemerkt. 
Auch nicht beim genau zusammen legen...

gut dass ich erst 4/5 Stiche gemacht hatte.
Das war schnell getrennt.



So. Ich muss wieder an die Jenny.

Euch noch einen schönen Abend und herzlichen Dank für eure Kommentare zum letzten Post. Ja, ich genieße die Stichelstunden im Garten sehr!


Viele liebe Grüße
Eure Marle

12 Kommentare:

  1. Liebe Marle,
    die Idee das Hexa Deckchen zu "stick-quilten" gefällt mir gut. Nur ärgerlich, daß die NäMa´s ab und an einen eigenen Kopf entwickeln.. Und auch der Fortschritt am KF ist klasse.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marle,
    wow ich bin hin und weg: ein eigener Willkommensgruß - nur für mich! Ich bin schwer beeindruckt und freu mich sehr. Danke.
    Das Stickquilten topt ja dein Hexie nochmal und sieht sehr kunstvoll aus. Übrigens: ich hab mich doch glatt drangemacht ein Buch über Paperquilten, das ich vor längerer Zeit geschenkt bekam, durchzuarbeiten. Also deine Werke sind durchaus ansteckend.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort, ja der Punktestoff ist auch mein Geschmack.
      Das Buch heißt: Easy Patchwork Quilten in der englischen Papiertechnik von Jessica Alexandrakis (im TOPP frechverlag). Ganz ausführlich für Anfänger und einige Projekte sind enthalten. Ich hab schon eins für mich entdeckt. Näheres zu gegebener Zeit in meinem Blog.
      LG mond-sichel

      Löschen
  3. Oh, was für ein schöner Einfall mit der Stickerei. Dafür muß ich mein neues Nähgerät erst richtig kennenlernen, aber dann probiere ich das aus.
    Ich habs ja sonst nicht mit Kaffe Fasset, aber in den Unis gefällt mir das gut. Du warst sehr fleißig.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Ach Marle ich liebe Deine Stoffe !
    Meine Nähmaschine macht auch manchmal was sie will.
    Na wenn sie mich in Zukunft ärgert , kommt sie unter die Haube !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marle,
    Deine Idee mit dem "Stickquilten" ist klasse und sieht so schön aus. Ich drücke die Daumen, das es weiter gut läuft. Doof, wenn Nämas ihren Kopf durchsetzen...;-) Trennen macht mich auch nicht glücklich.
    Der KF Quilt sieht schon toll aus.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder zeigst du uns heute. Dein Hexa-Quilt wird toll aussehen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marle,
    die Idee mit Stickstichen die Hexas zu umranden findet ich Klasse. Es sieht fantastisch aus.
    Ich glaube auftrennen tut keiner gern. Ich hasse trennen ebenfalls.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marle, danke für deine Antwort. Meine Antwort hab ich jetzt leider in den falschen Blog, nämlich den von Jeanette geschrieben. Sorry an euch beide - Anfängerfehler !! Und manchmal bin ich zu schusselig.
    Das Buch heißt: easy patchwork Quilten in der englischen Papiertechnik von Jessica Alexandrakis und ist sehr ausführlich, auch mit einigen Projekten. Eins hab ich mir schon ausgesucht, mehr davon später in meinem Blog (wenn ich mich eingelesen hab).
    LG und nichts für ungut
    mond-sichel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marle,
    soso, - deine Maschine hat wohl ein Eigenleben:) Auftrennen ist wirklich blöd....Das Stickquilten sieht Klasse aus, tolle Idee mit dem Blümchenrand!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marle,

    deine WIPS gefallen mir alle sehr gut!
    Die Idee mit dem Stickquilten ist prima. Ich bin gespannt, wie das fertige Werk ausschauen wird. Das wird bestimmt wunderschön!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marle,
    Deine Hexa-Tischdecke wird ganz zauberhaft! Nur daß Jenny Dich ärgert, ist blöd. Bei mir heißt sie ja Emma, und mich stört an ihr, daß sie Zierstiche nicht mit Obertransport macht; den sollte sie bei derlei Projekten nämlich dabei haben. Aber selbst mit dem ist diese Art des Quiltens nicht ganz ohne Tücke; hab's einmal gemacht.
    Solche Stiche zu trennen ist echt megadoof, da kann ich Dich voll verstehen. Aber wird schon, ich hätte mich jedenfalls auch fürs Maschinenquilten entschieden :-).
    Der KF sieht auch super aus, dieser Farbrausch gefällt mir.

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...