Montag, 12. Januar 2015

Mein Wochenendergebnis

So richtig viel kann ich Euch heute nicht zeigen.

Zum einen liegt es daran, dass ich an einem Geheimprojekt arbeite.

Zum anderen daran, dass ich meist zu müde zum Sticheln war. Momentan kann ich nachts nicht gut einschlafen, liege bis 3 oder 4 Uhr wach. Da bleibt nicht viel Schlaf über bis der Wecker klingelt. Diese Woche werde ich mal unseren Doc aufsuchen.

Und zum Geburtstag waren wir heute auch noch eingeladen.



Aber ein bisserl was gibt es doch zu sehen!


Ich nehme an der Sunbonnet Sue Challenge 2015 bei * Trillian * teil.





Heute habe ich den ersten Block angefangen, er ist fertig zum applizieren vorbereitet.



Den fertigen Block gibt es hier erst wieder am Monatsende zu sehen :-(
So sind die Regeln...



Und dann habe ich mich endlich wieder mal an den North Pole ran gemacht.
Er lag ja lange genug brach. Und bevor ich vergnüglichere Arbeiten daran in Angriff nehme, will ich erst mal den lange genug vor mir her geschobenen Sternenblock fertig machen.




Nun habe ich den zweiten Stern in Angriff genommen.

Warum der Block keinen Spaß macht? 
Ersten habe ich den Fehler gemacht und eher lose gewebten Stoff für die Sterne gewählt. Der franst!
Und dann noch Metallgarn. Das ist vielleicht ein zickiges Zeugs. Verdreht und knotet sich ständig. Das ist keine pure Wonne, aber die Sterne sollten glitzern und ich wusste auch noch gar nicht, wie schlecht sich das Goldgarn benimmt.

Aber ich gebe nicht auf!



Mein Mann lässt schön grüßen, er hat sich über Eure lobenden Worte sehr gefreut. 


Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Herzliche Grüße
Marle



15 Kommentare:

  1. Oh du nähst auch die Northpole-Häuser! Ich starte damit in der kommenden Woche. Nähe den zusammen mit Uta!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Deine Sunbonnet Sue springt ja fröhlich in die Luft oder läuft sie gar Schlittschuhe? Ich habe auch schon nach passenden Vorlagen gesucht und schwanke noch, ob ich appliziere oder auf Papier nähe.
    Sterne müssen glitzern, da hast du recht. Ärgerlich nur, wenn das Material nicht so will, wie es soll.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marle!
    Da drück ich dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird mit dem Schlafen.
    Applizierst du per Hand oder mit der Näma? Mit der Näma geht das Goldgarn eigentlich recht gut, aber mit der Hand kann ich mir die Probleme gut vorstellen.
    liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rike, ich appliziere mit der Hand

      Löschen
  4. Ich habe schon oft gehört, daß dieses Garn die Pest ist zu verarbeiten. Nicht aufgeben!

    Dann hoffe ich, daß der Doc nichts findet und/oder Dir was Natürliches geben kann zum Einschlafen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du ja zwei Herausforderungen angenommen! Sues fand ich auch immer süß, bin gespannt, was dabei rauskommt. Vom Northpole habe ich mal einen Block als Geschenk gemacht, das hat mir dann auch gereicht :-). Aber schön ist das Projekt in jedem Fall.
    Grob gewebter Stoff ist tatsächlich nicht so der Bringer bei Applikationen. Es gibt Fray Check, eine Flüssigkeit, um die Ränder zu sichern, allerdings ist das wasserlöslich. Dein Goldgarn könntest Du durch ein Garnwachs ziehen, dann läßt es sich leichter verarbeiten.
    Ich hoffe, Du kannst bald wieder wie ein Murmeltier schlafen! Könnte eventuell die Schilddrüse sein. Gute Besserung!

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      danke sehr für den Tipp. Garnwachs wollte ich mir schon längst gekauft haben, vergesse ich immer.
      Schilddrüse? Da habe ich eh Probleme mit. Werde ich mal verfolgen.
      LG
      Marle

      Löschen
  6. Deine kleine Sunbonnet ist ja total niedlich !
    Goldgarn nehme ich für die Maschine nur das Gütermann Sulky Goldgarn, ist kein Metallgarn, glitzert aber auch.
    Bin gespannt, was der Doc zu Deinen Schafstörungen sagt. Vielleicht muß ich da auch mal hin, ich schlafe immer nur höchstens 45 Minuten am Stück, dann wieder wach....
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      ich habe das Heavy Metal von Madeira
      LG
      Marle

      Löschen
  7. Liebe Marle,
    deine Sunbonnet sieht schön aus. Sie sieht wie eine Schlittschuhläuferin aus. Es gibt goldenes Stickgarn was glänzt.
    Leider bietet das nicht jedes Stickgeschäft an, man muss danach suchen.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marle, aber es sieht so schön aus. Ich bügle immer Vliesofix auf die Stoffe für die Applikationen, dann fransen die Ränder nicht so aus. Das Goldgarn macht eine tolle Wirkung.
    Hoffentlich gehen Deine Schlafstörungen wieder weg. Es ist scheusslich, wenn man nicht durchschlafen kann.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      die Sterne sind mit Vliesofix aufgebügelt, das ist ja der Witz.
      Oh ja, Schlafstörungen sind scheusslich.
      LG
      Marle

      Löschen
  9. Hübsch Deine Werke! Mit Metallicgarn habe ich mich auch schon heftig geärgert!
    Hoffentlich verschwinden Deine Schlafstörungen bald.
    Alles Gute wünscht Dir faedchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marle,
    mit Metallicgarn stehe ich so ein wenig auf Kriegsfuß, kann Dir da leider keinen Tipp geben. Hoffentlich kannst Du bald wieder besser schlafen, ich wünsche es Dir von ganzem Herzen.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. liebe marle, ich hoffe es geht dir einigermassen wieder gut mit dem schlafen. ich kenne das Problem auch sehr gut!
    deine kleine Dame sieht klasse aus. ich habe vor einigen jahren auch viele davon appliziert. wegen deinen Sternen kann ich dich gut verstehen, ich hab auch öfteres mal so lustige Gedanken, dass ich so franzige Stoffe nehme, und mich dann ärgere. aber wenn das Ergebnis dann stimmt dann hält man das schon durch!
    LG Karin aus Ö

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...