Sonntag, 4. Januar 2015

Die drei Weisen...








...auf dem Weg nach Bethlehem.









So habe ich die Topflappen genannt, die ich für die Mama meines Schwagers als kleine Weihnachtsgabe genäht habe.






Sie sind nur locker gequiltet, 
da ich die Sprüche der Rückseiten nicht so "zerquilten" wollte.





Die fertigen Topfis von vorne





So hingen sie in der Nähstube und wurden prompt vergessen einzupacken.
Es gab ja weitere Päckchen für unsere liebe Freundin und so übersah ich, dass eines fehlte. 

Inzwischen nachgeliefert, hat sie sich sehr gefreut.
Sie werden wohl nur Deko sein, zum Benutzen fand sie die Topfis zu schade.



Ein kleines Zaubertäschchen hatte ich ihr auch noch genäht.


Darin steckte ich ihre Jahreskarte für unsere schönen Berliner Parks und Gärten, sowie die dazugehörigen Pläne. So hat sie alles beisammen in ihrer Tasche.

Ich sehe gerade, auf diesem Foto fehlt noch der Verschluss.
Es kam noch ein bronzefarbener Kam Snap dran.


Über Eure Kommentare zu meinen Stickgarnboxen habe ich mich gefreut.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntagabend!

Liebe Grüße

Marle

12 Kommentare:

  1. Hallo,
    die Topflappen sehen ja toll aus.Ich habe auch Deko Topflappen, da weiß meine Familie auch genau Bescheid, dass die nicht benutzt werden dürfen.
    Deine Garnkästchen sind echt toll, alles gut zu überblicken.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Narle,
    die Topflappen gefallen mir auch sehr gut.
    Ich mag es auch nicht, wenn alles so zerquiltet wird.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  3. Das sind super "Kleinigkeiten" und die Topflappen gefallen mir besonders gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marle,
    das sind gar keine Topflappen, sondern kleine zauberhafte Kunstwerke! ;)))
    Ich würde die auch auf keinen Fall benutzen, denn dafür wären die viel zu Schade.
    Herzlichste Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  5. Die Topflappen sind sehr hübsch und dekorativ. Dass sie der Empfängerin Freude machen ist klar!
    LG faedchen

    AntwortenLöschen
  6. Das kenne ich auch. Viiiieeeel zu schade zum benutzen! Nein nicht zu schade, denn die kann man waschen!
    Schön sind die geworden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marle,
    das sind aber wirklich besondere ToLa´s und ich würde sie vermutlich auch nur als Anschauungsobjekte verwenden.
    Dein Täschchen ist hübsch und eine gute Idee darinnen eine Karte zu verstaunen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marle, ich wünsche dir noch ein fröhliches gesundes 2015, deine Garnboxen sehen ja toll aus, wo gibt es die denn?
    Schöne kleine Geschenke, die Tolas sehen edel aus und wunderschön, würde ich auch nicht benutzen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sind ja schöne Motive. Und die Rückseite ist ja fast noch schöner!. Und das kleine Zaubertäschchen hatte ja tatsächlich etwas Zauberhaftes innen drin. Tolle Idee mit der Jahreskarte.

    Herzlich, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Nein, was für schöne Topflappen. Die sind auch zu schade zum Benutzen. Und du kommst aus Berlin, meiner Geburtsstadt? Grins.
    Winkegrüße Lari aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  11. Oh was für feine Tolas die sehen einfach toll aus , ich liebe ja so etwas schickes , hast du gut gemacht und ein tolles Geschenk. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marle,
    du hast sehr schöne Geschenke fabriziert. Ich würde es auch zu schade finden, die Tolas zu benutzen.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...