Sonntag, 9. November 2014

Pizza Pizza

Die Idee zu dieser Pizza kam von der Vegankocherin Jutta.
Mit ein paar Änderungen habe ich sie nachgebacken. 


So einfach geht's:

Fertigen Pizzateig mit Olivenpesto bestreichen, mit halbierten Minitomaten und Fetawürfeln belegen, etwas Knoblauch-Öl drüber träufeln und backen. 




Nach dem Backen mit Pfeffer und Salz, sowie Basilikum bestreuen, fertig!

Unsere Pizza war durch das Hinzufügen der Fetawürfel natürlich nicht mehr vegan, aber geschmeckt hat sie gut. Sogar dem Gatten, der Oliven sonst nicht mag.




Nur mache ich das nächste Mal lieber den Teig selbst, so ganz überzeugt hat der Fertigteig uns nicht. Aber für ein schnelles Essen ist er eine gute Alternative.


Liebe Grüße
Marle

6 Kommentare:

  1. Schaut das lecker aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Hunger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marle !
    Das schaut ja sehr lecker aus. Ich bin auch nicht so der Freund von Fertigteig, aber wenn´s mal schnell gehen soll, spricht ja wirklich nichts dagegen !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marle,
    das liest sich total lecker. Eigentlich ganz einfach, wie die meisten guten Sachen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mit selbstgemachtem Teig klingt das lecker

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marle,
    ich hab´zwar gerade gegessen.... aber da würde ich glatt nochmal zugreifen!!! Das sieht so verführerischaus.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. liebe Marle, das sind genau meine Zutaten! so richtig italienisch Käse, Tomaten, Oliven und Basilikum - einfach lecker!!
    LG Karin aus Ö

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...