Freitag, 30. Mai 2014

...üben, üben, üben...


...muss ich das Freihandquilten!

Also gut, mache ich. 
Ich will ja mal besser werden und überhaupt - mit Jenny macht es richtig Spaß. Da flutscht es nur so.
So weit, so gut.

Nun sollten nur noch meine Nähte da verlaufen, wo ich es will.
Also - siehe Überschrift.

Womit fange ich an? 
Mit dem, was ich am schlechtesten kann.
Echoquilten.


Gedacht, getan.
Ich zeige Euch mal den Anfang:




Das rechte Quadrat habe ich zuerst gequiltet, sieht schauderhaft aus.
Ging auch irgendwie blöd. 
Ach ja, habe die Handschuhe vergessen!

Also, besagte Dinger angezogen und weiter ging's.
Ha! Das funktionierte schon viel besser! 
Deutlich zu erkennen am linken Quadrat, aber immer noch verbesserungswürdig. Na, ich habe ja noch 7 Quadrate zum Üben.

Beim unteren Dreieck habe ich mich in der Richtung geirrt.
Aber Dreiecke sind auch noch genügend da...

So. Muss weiter üben.

Vorher noch vielen Dank für Eure lieben Worte zu meinem vorigen Post und ein herzliches Willkommen meiner neuen Leserin Iris. 
Schön, dass es Dir bei mir gefällt.


Macht's gut und kommt gut ins Wochenende!
Viele liebe Grüße

Marle


12 Kommentare:

  1. Huhu Marle,
    ich wünschte, ich wär schon mal so weit! In Gedanken hab ich schon wie oft gequiltet aber in Echtzeit und mit der Nähmaschine .... da fehlt mir immer noch der letzte "Popo"tritt *dollach und ein bisschen schäm*.
    Ganz liebe Grüße, ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim üben, üben, üben...
    Bastelhexe-Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Na dann fleißig üben. Du packst das schon!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marle,
    ich wäre froh, wenn ich mich endlich mal aufraffen könnte, um zu üben. "Irgendwie" ist immer "irgendetwas" dringender; manchmal glaube ich, es ist die Angst vor dem Frust, wenn es nicht so wird, wie ich es mir vorstelle.
    Liebe Wochenendegrüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marle,
    genau, nur so geht´s und irgendwann zeigst du uns ein Quilting das uns vor staunen die Kinnlade runterfällt

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich übe immer an meinen jeweiligen Projekten...aber da hab ich dann immer Bammel, dass es daneben geht. Deine Idee mit den Quadratchen zum Üben ist super, das mach ich Dir doch glatt nach. Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  6. Genau, fleißig üben und dann geht es. Und es macht dann so viel Spaß.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  7. Das nehme ich mir auch immer vor, aber dann kommt meistens was da zwischen, aber nach dem Urlaub, muß ich ran, denn die Tops im Schrank müssen da raus, egal wie.
    Also liebe Merle bleib dran, Du machst es genau richtig.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marle,
    oh, ja! Ohne üben geht es (leider) nicht. *gg* Ich freu mich schon auf die nächsten Übungsstücke!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marle,
    Deine Einstellung ist genau richtig. Vor allem mit Deiner Jenny hast Du eine gute Fee beim Quilten.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marle,
    aber mit deiner Neuen zu üben, ist doch ein bißchen wie meditieren, oder? ;-))) Denn ich kann den Freude, die du hast spüren. Und bin schon gespannt auf deine weiteren Übungen...
    L.G.
    sigisart, die null komma null Ahnung vom Freihandquilten hat :-))

    AntwortenLöschen
  11. Tapfer, ich finde, es wird.
    Das steht bei mir auch auf der "Lernen"-Liste, mogle mich beim nähen immer drum rum und suche Alternativen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...