Sonntag, 24. November 2013

Gäste, Geschenke und Quiltgruppentreffen


Halli hallo, ich melde mich auch mal wieder zu Wort.
Und weil ich so lange nichts geschrieben habe, wird es ein langer Post.



Herzlich willkommen!

Zuerst einmal begrüße ich Katharina recht herzlich auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass es Dir hier gefällt.



Besten Dank

Ich danke Euch für Eure lieben und aufmunternden Worte zu meinem 'Quilt-Desaster'  und Eure Tipps und Kniffe wie es besser geht. 

Am liebsten hätte ich es sofort nochmal probiert, aber am nächsten Tag kamen liebe Schlafgäste und dann waren wir mit Ausflügen etc. vollauf beschäftigt. 

Also, hängt das Top noch immer ungequiltet über eine Stuhllehne und schaut mich vorwurfsvoll an.



Geburtstag

durfte ich auch feiern. 

Zu meiner großen Überraschung bekam ich ein Päckchen von Jeannette zum Burzeltag. Darin fand ich viele schöne Dinge:





Eine wunderschöne Hülle samt Notizbuch, worin ich jetzt immer meine Ideen und Skizzen verewigen werde, ein niedliches Sternen-Glöckchen, tolle Knöpfe, leckere Bremer Schoki und die letzte Sonnenblume der Saison.

Liebe Jeannette, ich habe mich so gefreut! Das tue ich immer noch.



Mein lieber Mann hat mich mit einem halben Fahrrad (mein Rücken protestiert nämlich schmerzlich gegen mein Mountain-Bike) überrascht und mir ein paar Nähfüsschen für meine Brother geschenkt:





Ein Kräuselfüßchen, ein 7-Loch-Kordeleinnähfüßchen und ein Füßchen für den verdeckten Reissverschluß darf ich nun ausprobieren. 

Ein Päckchen Unterfadenspulen war auch noch dabei, davon kann frau auch nie genug haben.

Und warum nu ein halbes Fahrrad?
Ganz einfach, die andere Hälfte ist ein vorweg genommenes Weihnachtsgeschenk.

Es gab auch noch eine Menge nicht quiltiger Geschenke, die erspare ich Euch.



Quiltgruppentreffen

Heute - nee, mittlerweile gestern - hat sich unsere kleine Quiltgruppe wieder getroffen. Heißt, ich wäre fast nicht dabei gewesen - ich habe es verschlafen!
Zum Glück kam ein Anruf von Marlies, wo ich denn stecke. 
Hui, bin ich geflitzt!

Mein verspätetes Eintreffen habe ich dann mit einem 'Yellow Bird', dem  - alkoholfreien - Cocktail des Tages,  'gefeiert'. 

Unser Sticheltreffen fand nämlich im alkohol- und drogenfreien  Café Seidenfaden, einem Frauencafé statt. Das Café ist ein Arbeits- und Ausbildungsprojekt für abstinent lebende süchtige Frauen des Vereins FrauSuchtZukunft.







Mit dabei waren außer Marlies noch IrisHeike, Mecki und Marion und es war wieder richtig schön! 

So kurz vor Weihnachten gibt es keine Bilder von in Arbeit befindlichen Projekten. 
Das kreative Chaos  auf unserem Tisch gibt es bei Marlies (ganz unten) zu sehen.

Heike hatte ihre medium Schnabelina Bag mit. 
Wow! sieht die klasse aus und riesig ist sie. Da passt ordentlich was rein!

Marlies hat uns heute unseren bestellten Stoff mitgebracht. 
Ich habe darauf gleich mal die Nähfüßchen zum Fotografieren drapiert.
Vielen Dank für's Besorgen, liebe Marlies!


Heike hat es vorgemacht und Iris hat es gleich aufgegriffen.






Sieht das nicht wunderbar ordentlich aus?



Ausstellung

Im Café hängt zur Zeit eine Ausstellung von gestrickten Bildern. 
Ich bewundere diese Arbeiten sehr und darum gibt es jetzt ein paar Fotos davon. 

Leider sind sie per Handy nicht so toll geworden, sorry.
Aber einen kleinen Eindruck könnt Ihr gewinnen.







Die Information dazu gibt es auch gleich noch:






Unsere vierbeinigen Lieblinge

Und zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder für die Hundefreunde unter uns.

Unsere Schlafgäste - unseren lieben Freunde aus Salzgitter - haben ihre Schäferhündin  Hazel mitgebracht.






Die beiden haben sich vorbildlich betragen, selbst als das Haus voller Gäste war.







Aber nun ist er wieder unser ungekrönter König!






Ihr habt es geschafft! Das war's für heute!

Danke, dass Ihr bis zum Schluss durchgehalten habt!




Herzliche Grüße

Eure Marle









Dienstag, 12. November 2013

So ein Mist...


ich 'darf'' trennen ;-)

Fein, dachte ich, heute quilte ich meinen Tischläufer und am Abend nähe ich das Binding an. Pustekuchen!

Trennen muss ich! Und ich hasse Trennen.


Guckt Euch das mal an, das sieht doch fürchterlich aus.




Der ganz Läufer ist verzogen, dabei habe ich noch nicht mal die Hälfte gequiltet.
Und ich weiß nicht, woran das liegt.

Ich bin dann mal trennen...


Viele Grüße
Marle







Montag, 11. November 2013

Tischläufer


in Arbeit.

Viel Nähzeit habe ich im Moment nicht, aber so ganz untätig bin ich nicht.


Wollt ihr schon mal gucken?

Bitte sehr!







Gebastelt habe ich auch, leider schon verschenkt und vergessen ein Foto zu machen. 

Um einen 50-Euro-Schein zum 50.Geburtstag unseres Schwagers zu verschenken, habe ich aus Moosgummi eine Parkscheibe gebastelt/genäht. 

Die Idee hatte ich von hier.




Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Marle




Freitag, 8. November 2013

Duschtuff oder Christbaumkugel?


zumindest hat mein Mann das Häkelobjekt zum weihnachtlichen Dekoartikel ernannt, als ich ihm mein fertiges Werk präsentierte.




Nein da irrt der Gute, es handelt sich um einen Duschtuff, 
zur sanften Körperpflege.

Entdeckt habe ich den gehäkelten Schwamm bei Katrin und fand ihn so lustig, dass ich sofort Baumwollgarn und Häkelnadel zur Hand nahm.

Er ist wirklich recht schnell in 3 Reihen gehäkelt und mir hat es nach mehr als ein Jahrzehnt Häkelabstinenz richtig Spaß gemacht, mich mal wieder mit Stäbchen und Co. zu beschäftigen.

Sicherlich werde ich noch weitere Tuffs häkeln, denn ich finde dass sie ein nettes Mitbringsel sind.

Wer jetzt auch Lust zum Häkeln verspürt, findet die Anleitung hier.


Vielen Dank für Eure lieben Worte zu meinem letzten Post.
Schön dass es noch mehr Herbstliebhaber gibt. 

Herzlich begrüßen möchte ich meine neue Leserin Barbara!


Euch allen liebe Grüße
Eure Marle




Dienstag, 5. November 2013

Herbst im Garten, der Anfang eines Vogels und ein Mysterium


Heute lasse ich Euch mal wieder ein paar Blicke in meinem Garten werfen.
Der Herbst ist eingezogen und es wird ein wenig bunter. 

Ich mag den Herbst gerne, Ihr auch?



Aus Nachbars Garten hat sich ein Ahornblatt zu uns verirrt.













Die Walnuss im Hintergrund hat ihre gelben Blätter schon fast alle fallen gelassen, während der Haselstrauch noch viel Grün trägt.
















Unermüdlich blüht diese Erdbeerpflanze.
Ihre Früchte werden wohl nicht mehr reifen.


















Der Wildapfel schmückt sich mit seinen gelben Früchten.













Letzte Blüten meiner Beetrose.
















Meine Frühjahrsblüher, die Weigelien zeigen eine unerwartete Herbstblüte.














Pilze auf unseren Eichenhäckseln. Ich vermute, es handelt sich um die Hasenpfote oder Hasen-Tintling (Coprinus lagopus). 
Die Hasenpfoten sind ungeniessbar.







Unsere letzte Ernte in diesem Jahr. Im Korb oben Wildquitten. Die Ableger von Freunden aus Salzgitter haben das erste Mal getragen.
Im kleinen Körbchen die Apfelernte meines Mini-Apfelbäumchens.

Den Keramik-Pinguin habe ich selbst getöpfert.












Unser Gartenhelfer.
Er ist begeistert dabei, wenn Laub gekehrt wird.
Ich bin 'begeistert', wenn er die Kiefernnadeln im Haus verteilt.








Soweit mein Bericht aus dem Garten.




Nun zeige ich Euch, was ich schnell noch Ende Oktober begonnen habe.



Na klar, das kennt ihr alle! Es ist der Anfang vom frechen Raben.

 Ich habe ihn noch schnell in der Nacht vom 29. auf den 30.Oktober genäht, gescannt und an Regina Grewe geschickt, damit er mir nicht 'durch die Lappen' geht. 

Am Morgen hatte ich dann schon die Anleitung von ihr im Posteingang. 
Hui, ist die Frau schnell!
Vielen Dank liebe Regina!


Habt Ihr schon gesehen? 
Regina hat ein neues, weihnachtliches, Freebie veröffentlicht.



Was das Mysterium betrifft, seit einiger Zeit bemerke ich immer wieder mal, dass mir einzelne Einträge aus der Blogroll verschwinden. Irgendwann fällt mir auf, dass dieser oder jener Blog gar nicht mehr 'drin' ist.

Ich trage ihn dann wieder ein, aber ärgerlich ist es allemal, weil ich dadurch nicht mitbekomme, wenn die Bloggerin etwas postet.
Hat eine von Euch vielleicht eine Lösung für mein Problem?



Jetzt begrüße ich noch meine neuen Leserinnen Anna und Erika ganz herzlich!
Ich hoffe es gefällt Euch weiterhin bei mir!

Euch allen vielen Dank für Eure lieben Kommentare.
Ich freue mich, dass Ihr Euch die Zeit dafür genommen habt!


Herzlichst 
Eure Marle


Sonntag, 3. November 2013

Unsere Quiltgruppe


hat sich am 19.Oktober zum 2.Mal getroffen. 

Es ist schon wieder  e-w-i-g  her, aber ich kam nicht eher dazu, einen Bericht zu schreiben. Manchmal spielt das Leben einfach anders.

* Marlies *  hat ja bereits über unser Treffen berichtet und ihre Fotos gezeigt, aber doppelt genäht hält bekanntlich besser.

Wir haben uns bei Ikea im Restaurant eine gemütliche Ecke an einer Wand ausgesucht und haben wie im Wohnzimmer auf Couch und Sessel rund um den Tisch gesessen. 
Unbehelligt von Personal und Gästen haben wir gestichelt und unser kleines Show and Tell abgehalten.  

Genug der Worte, jetzt kommen Bilder.


Ja und dann verließen sie sie...


Ich wurde unterbrochen und wollte am nächsten Tag weiterschreiben.
Das war ein Satz mit X, ich legte mich ins Bett mit einer Seitenstrangangina begleitet von einem heftigen grippalen Infekt.

Aber heute bin ich wieder 'auferstanden' und nun geht's endlich  los mit den Bildern!



Iris' tolle Applikationen, beide noch in Arbeit 







Marlies  schöne Stickerei und ihr tolles Bügeltäschchen






 Die wundervollen Quilts von Heike und die Hexagons an denen sie arbeitete










Birgit (leider ohne Blog) hatte diese Arbeiten im Gepäck






So bunt ging es auf unserem Tisch zu




Ich habe an meiner Sternendecke gestichelt




Das war mein reichlich verspäteter Bericht zu unserem 2. Sticheltreffen und ich freue mich schon sehr auf unser drittes Treffen am 23.November.



Mit herzlichen Grüße
Eure Marle




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...