Donnerstag, 30. Mai 2013

Tassentasche, die erste


Meine erste Mug Bag ist gestern Nachmittag, nach tagelanger Pause, endlich fertig geworden. Leider war es zu duster um Fotos zu machen. Das habe ich heute nachgeholt.

Nun lass ich Bilder sprechen:


Ich habe das Täschchen nach der Anleitung von Red Brolly genäht.



So schaut es offen aus, dieses Exemplar gehört meinem Mann.
Die Stoffe hat er selbst ausgesucht.



Einen Schmuckboden hat es auch. Allerdings aus Versehen.
Ich habe beim Festlegen der Bortenhöhe vergessen, den Boden einzurechnen.



Vogelperspektive



Die tolle Idee mit den seitlichen Bindebändern habe ich bei Britta entdeckt. 
Die Idee dazu stammt von Angela . Auf ihrem Blog kann man sich auch ein Freebook mit deutschsprachiger Anleitung runter laden.



Wollt Ihr mal den Aussenstoff für mein Mug Bag sehen?

Tadaa!


Keine Ahnung was ich dazu kombinieren werde.
Ist auch nicht so eilig, unser Vereins-Picknick am kommenden Samstag 
fällt buchstäblich ins Wasser.


Herzlichen Dank für Eure lieben Worte zum Post "Abgeschaut"

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag!

Herzliche Grüße
Eure Marle

Mittwoch, 29. Mai 2013

Abgeschaut


bei Nana.

Als Nana ihr Nähzimmer vorgestellt hatte, erwähnte sie die Box in der ihre Werkzeuge nach getaner Arbeit verschwinden. Das hat mir gefallen!

Ich habe eine Box in der alles seinen Platz für ein Projekt findet, wenn ich unterwegs bin, Werkzeug, Garn etc. Aber den Gedanken für zu Hause weiterspinnen, das habe ich nicht getan. Meine Scheren, Rollschneider lagen immer lose auf dem Arbeitstisch, zwar alle auf eine Seite nebeneinander geräumt - ein bisschen Ordnung muß sein - aber eben doch irgendwie rumpelig. Nun nicht mehr!


Diese Box habe ich vor einigen Wochen nur deshalb gekauft, weil ich ein new York Fan bin und weil frau ja nie genug Boxen haben kann.

 
Bislang enthielt sie ein paar Stoffschnipsel, die vielleicht noch für etwas zu gebrauchen sind.





Jetzt haben meine Scheren, Rollschneider, Stifte und Meßwerkzeuge sowie einige Kleinteile darin ihren Platz gefunden. Meine sorgsam gehütete Gingher-Schere, sie ist gefedert, kommt mit ihrer Blechschachtel in die Box.

 
Und wieder ein wenig mehr Ordnung im kreativen Chaos.
Danke Nana! 

Links neben der Box ist der Beginn meines neues Handnäh-Projekts zu sehen, je ein kleines rotes und grünes Teilchen, ich will Zauberkreise mit der New Country Group nähen. Mal sehen, wie sich die Rundungen lieseln lassen.

Für Eure Kommentare zu meinen Rhodo-Blüten bedanke ich mich und ich freue mich, Nesrin als neue Leserin begrüßen zu dürfen!

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag!

Herzliche Grüße 
Eure Marle



Dienstag, 28. Mai 2013

Wunderschöne Rhododendronblüte

Zuerst einmal herzlich willkommen liebe Gerlinde, ich freue mich, daß es Dir bei mir gefällt.

Berlin, 14 Grad, Regen.

Ich weiss nicht, was mich grade mehr nervt,  die Temperatur oder der Regen.  Jedenfalls schlägt mir das Wetter aufs Gemüt. Dazu kommt,  daß wir heute mal wieder durch Berlin kurven müssen um einige Termine abzuarbeiten und ich meine Zeit viel lieber mit Stoff und Nadel verbringen würde. 

Grummel.

Aber eines hat mein Herz heute lachen lassen,  die wunderschönen Blüten unseres  Rhododendron.
Ich zeige sie Euch,  falls eine von Euch auch eine Aufmunterung brauchen kann.  



Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag und bedanke mich für Eure Kommentare zum letzten Post. 



Herzlichst Eure Marle









Montag, 27. Mai 2013

Kurzmeldung

Ich bin wieder dabei!
















Hach macht das Spaß, endlich wieder mal Nähen!

Und endlich, nach einer Woche, funktioniert auch unsere Therme wieder. Wie schön wenn man wieder warm Wasser und warme Räume hat. Nun fehlt nur noch warmes Wetter und Sonnenschein.

Vielen Dank für Eure liebe Kommentare zum letzten Post.
Ich wünsche Euch einen schöne Woche!

Liebe Grüße 
Eure Marle 

 







Sonntag, 26. Mai 2013

Ein neues Notebook

Still ist es hier in den letzten 9 Tagen gewesen. Habe ich die Lust verloren?

NEIN!

Was ist dann los?

Zum einen mache ich gerade Urlaubsvertretung. Das heißt ich arbeite mehr Stunden als sonst und wenn ich abends heim komme, bin ich so müde daß ich beim fernsehen schon einschlafe.
Zum anderen waren dauernd irgendwelche anderen Termine zu erledigen und
zum letzten  hat mein altes Notebook kaum noch mitgemacht und wenn, dann seeeeehr laaaangsaaaam. Zum Haare ausraufen!

Also ist der beste Ehemann von allen mit mir losgezogen und hat ein neues Notebook gekauft. 





Zuhause habe ich nach mehreren Telefonaten mit dem Vodafone-Kundendienst erfahren, daß mein UMTS-Stick nicht für Windows 8 funktioniert. In den einschlägigen (Fach?-) Geschäften war die Beratung mehr als dürftig, z.B. es gäbe nur einen einzigen Windows 8- fähigen UMTS-Stick und den gäbe es nur sehr schwer und am Lager ist er auch nicht. Und der funktioniert nur mit Windows 8.1 welches ich vorher auf mein Notebook laden müsse. Uund wie soll ich das ohne Internetverbindung anstellen? Na das wusste man dort auch nicht. Zu Hause angekommen, habe ich im Internet gelesen, Windows 8.1 kommt frühestens im Herbst 2013!

Was nun?  Selbst ist die Frau!
Ich habe mich wieder mit dem sehr langsamen alten Notebook samt alten Stick auf die Suche gemacht und siehe da, natürlich gibt es mehrere passende Internet-Sticks und Amazon hat sehr schnell geliefert.
Nun habe ich ein so schnelles Internet, das ist der Wahnsinn! Und mein im Februar gekaufter Drucker (der alte hatte im Februar Selbstmord begangen) mault mich nun auch nicht mehr an, er könne schneller drucken wenn...

Nun muß ich "nur" noch mit dem neuen Windows klar kommen und alle Programme rauf laden.

Aber dann geht's wieder an die Nähmaschine!

Bevor ich mich nun verabschiede, möchte ich meine beiden neuen Leserinnen ganz herzlich begrüßen! Marianne und Patch-Kröte ich freue mich, daß ihr meinen Blog lest! 
Auch für Eure Kommentare zu "Die Innentasche" bedanke ich mich ganz herzlich. Ich hoffe ich kann bald die fertige Tasche hier präsentieren.

Herzliche Grüße
Eure Marle

Freitag, 17. Mai 2013

Die Innentasche


der Mug Bag ist fertig! 

The inner bag of the mug bag is ready! 

Liebe Grüße
Marle


Donnerstag, 16. Mai 2013

Ein neues Projekt und Berliner Weisse

Ein herzliches Willkommen der Pfotengang und vielen Dank für Eure netten Kommentare zum letzten Post!

Die MugBag von Red Brolly die schon auf einigen Blogs zu bewundern sind,  soll es werden.
Hier die Stoffauswahl meines Mannes:

Brauchen wir so etwas? 
Nicht unbedingt,  aber sie sehen hübsch aus und wir fahren oft mit dem Verein zum Picknick o.ä. Da machen die Taschen doch was her. 

Nach dem er sich entschieden hat, welche Stoffe er haben möchte,  hat mein Mann uns Berliner Weisse eingeschenkt,  in den schönen Gläsern in denen sie früher serviert wurde. Es sind noch 2 alte Original-gläser die wir hüten. Wir trinken sie am liebsten mit Waldmeister-Sirup. 

Übrigens war es bis Anfang des 19. Jahrhunderts nicht üblich,  die Weisse mit Sirup zu trinken. Man trank sie höchstens zusammen mit Korn oder Kümmelschnaps als "Weisse mit Strippe".  Um 1800 zählte man in Berlin um die 700 Weissbierlokale. Die Soldaten Napoléons I. verliehen ihr den klangvollen Namen "Champagne du Nord".

Ick sach denn ma Prost!

Ville Jrüße
Eure Marle






Mittwoch, 15. Mai 2013

Na sowas!


Ein Futterdieb!

Das fand unser Junge überhaupt nicht gut...


Hundefutter lecker! Yummie, Dog food!

Ereignet hat sich diese kleine Szene gestern abend beim Leckerlie suchen im Garten.

 
Hey! A food thieve!
Our boy didn't see the fun of it. It happens yesterday in the evening when we were playing find the goodies.

Ich bedanke mich für Eure Kommentare zu "Maiglöckchen, Sterne und ein paar Quiltstiche" und wünsche Euch einen schönen Nachmittag.


Liebe Grüße
Eure Marle







Dienstag, 14. Mai 2013

Maiglöckchen, Sterne und ein paar Quiltstiche


Hallo! 

Zuerst einmal vielen Dank für Eure netten Worte zu "Nachgeholt".
Ich freue mich sehr über Eure Kommentare!

Die Maiglöckchen beginnen zu blühen. Ich mag diese kleinen Blümchen die so herrlich altmodische Sträußlein geben und den Raum mit Duft füllen. Mit aufs Foto gemogelt haben sich die drei neuen Sterne die ich heute Nachmittag beim Verbandstreffen gestichelt habe.





First thank you for comment. I'm always happy to reed your opinion.
Lily of the Valley begins to blooming. I love these little flowers that gives so wonderful  old-fashioned bouquets and fill the room with gorgeous scent. The picture is showing the last 3 stars i was sewing today, too.


Heute Vormittag hat es bei uns geregnet, daher hatte ich Nähzeit, keine Gartenarbeit. Daher habe ich begonnen meinen Lila Lasagnequilt mit der Maschine zu quilten. 

Anbei ein kleiner Ausschnitt:




In the morning it was raining, no chance for gardening and I had sewing time. I begun to quilt my lilac lasagnaquilt. The picture is showing a small part.


Liebe Grüße
Eure Marle


Montag, 13. Mai 2013

Nachgeholt

habe ich heute Vormittag meine Muttertagssterne, die ich gestern bei den Lieselfriends zugesagt hatte.






Am Samstagabend ging die Nachbarshaftsparty bis 3 Uhr morgens, ich war gestern einfach zu müde zum Nähen.

Today I caught up the stars I would sew yesterday as a mothersday work, which was an idea by the Lieselfriends.
On Saturday evening our neighbourhood party was to long, we sat til 3 am and I was to tired to sew yesterday.



Heute zeige ich Euch noch eine Tasche für Waschzeug und Medikamente. Ich habe sie letztes Jahr genäht und nun hängt sie griffbereit gefüllt im Bad.

Today I show you a bag for care products and medi. I sewed it last year and it's ready to hand in our bathroom.
  
Gequiltet habe ich mit einem Zierstich.
Für die nächste Tasche plane ich 2 Reißverschlüsse, dann kann man sein Zeug leichter finden.

It's machine quilted with decorative stitches. Next bag will get 2 zipper, for easy handling.



Hier noch ein Blick ins Innere gefüttert ist sie mit dem tollen Rautenstoff, denn ich außen als Einfassung für den Reißverschluß benutzt habe.

A look inside, its lined with the same beautiful fabric like outside the zipper binding.



Meine neue Leserin Katja begrüße ich ganz herzlich und ich bedanke mich für Eure netten Kommentare zu "Weißt Du wieviel Sternlein stehen" und "Muttertag.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Wish you a happy week!


Liebe Grüße
Eure Marle


Sonntag, 12. Mai 2013

Muttertag

Allen Müttern alles Liebe und einen schönen Ehrentag!

wünscht Marle


Samstag, 11. Mai 2013

Weißt Du wieviel Sternlein stehen...


träller.... 

Also ich weiß es nicht. I don't know.

Es geht auch gerade nicht ums große Himmelszelt, sondern um meine handgenähten Sterne.
Ich habe wieder angefangen Sterne zu nähen. Einige habe ich ja schon einmal im Winter unter dem Titel Die Freude am Handnähen gezeigt. Nun bin ich wieder dran, es ist eine schöne Arbeit draußen auf der Gartenbank. Oder Unterwegs. 

I didn't mean the stars above the sky, i mean the stars I', sewing.
I begun again to sew more stars. Some i was showing in winter. Now i´m sewing them again, outside in the garden. They're a goog work when I went by train or car.

So wie gestern, viel gefahren und die Zeit genutzt, die ich auf dem Beifahrersitz verbracht habe. 

Like yesterday, i was on the way in the car and i was sewing beside the driver.




2 Sternle habe ich gestern genäht. Mit diesen Beiden habe ich jetzt 13 Sterne fertig. Wie viele es werden müssen weiß ich noch nicht. Je nachdem, ob ich Rauten oder Hexagone zwischen die Sterne setze, werden es mehr oder weniger. 

2 stars i was sewing yesterday and now i have 13 stars. How much I need i don't know by now .

Die Stickschere auf dem Foto habe ich mir gestern gekauft. Ich möchte meine guten Gingher-Scheren nicht zum unterwegs nähen mitschleppen, da tut es auch eine preiswerte Schere. Das Hexagon-Nadelkissen hat mir eine liebe Freundin geschickt. Extra im Rosendesign weil ich Rosen so gerne mag. Es hat seinen Platz in der Liesel-Schachtel und begleitet mich jetzt immer, wenn ich unterwegs nähe.

The scissor I bought yesterday for my handsewing box to use her when I'm in train or car. The pincushion I got from a friend and it is always in the handsew box, too.

Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure lieben Kommentare zu "Ein Ufo, Krabbeltiere und Magnolien".
Und weil ich von Einigen erfahren habe, daß sie Spinnen nicht mögen, will ich es Euch erzählen: Ich grusel mich auch vor den Achtbeinern! Ich würde die nie im Leben anfassen und ist eine im Haus muss mein Mann sie umgehend raus schaffen, sonst krieg ich die Krise. Aber draußen laufen sie mir momentan ständig vor die Linse...

Thanks for comment my last post. I have to say, i don't like spiders, too.
I didn't want to touch them and if there's one in the house, my husband have to take her out. But in the Garden, they always sit in front of my camera.

Ich wünsche allen meinen Blogbesuchern ein wunderschönes sonniges Wochenende!

Happy weekend to all !

Herzliche Grüße
Eure Marle

Donnerstag, 9. Mai 2013

Ein Ufo, Krabbeltiere und Magnolien


Beim Heraussuchen von Kinder-Schnittmustern für eine liebe Freundin, die mit Hingabe ihre Enkelin benäht und bestrickt, bin ich über ein weiteres Ufo gestolpert. 

When I was searching pattern for children for my friend which is sewing and knitting for her little grand daughter I found another UFO. 

Eine vor 2 Jahren im Handquiltkurs von Esther Miller begonnene Handquiltübung. Leider bin ich damals vor lauter Quatschen und Kichern nicht allzu weit gekommen. Ich habe Ufo gleich mal raus genommen und es auf die To-Do-Liste für diesen Sommer gesetzt.

This practice in handquilting i begun two years ago in a  course for handquilting with Esther Miller. I didn't do much, because there was so much to chat and laughing. I took this work with me and will finish it this summer.


Sollte ich mal fertig machen

Heute zeige ich Euch meine herrliche Magnolienblüte. Wir haben das Bäumchen letzten Herbst zum halben Preis errettet und mit solch schönen Blüten erfreut es mich nun.

Today I show you the wonderful flowers of my magnolia. We bought this little tree last autumn and now we can delight the beautiful blossoms.























 
An dieser Stelle möchte ich auch meine beiden neuen Leserinnen herzlich begrüßen!
Ich freue mich, daß ihr meinen Blog lest!

A hearty welcome to my both new followers! I´m happy that you're reading my blog!

 

Bis hierher war alles ganz ungefährlich.
Til this point it wasn't dangerous.

Jetzt folgt eine kleine Bildergeschichte deren Hauptakteure Krabbeltiere sind. Wer also Spinnen und Käfer nicht mag, von dem verabschiede ich mich hier.

Following there is a little picture story. The actors are crawling animals. If you don't like spiders and beetles, i want to say good bye now.



Für alle Mutigeren geht's weiter:
For all courageous it goes on:

Ich habe das Folgende gestern zufällig im Garten auf dem Holunder beobachtet und fotografiert. Weil es schnell gehen musste, sind die Bilder nicht ganz scharf. 
Macht aber nix.

I saw it yesterday in my garden on the elder bush an had to took the photos fast.
That is why they aren't sharp. Doesn't matter.



Kleines Käferle ganz verträumt.
Litte beetle is dreaming.

Pass auf, kleiner Käfer! Der Feind ist nahe!
Look out, little beetle! The enemy is near!

Sie muss heute wohl hungrig ins Bett
She went hungry to bed.





 


Eine Geschichte mit Happy End! Zumindest für das kleine Käferlein.
A story with a happy end! For the beetle.



Ich wünsche Euch einen schönen Himmelfahrt-Nachmittag!
Wish you a nice Ascension Day!

Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu "Siesta!" und "Schwesterchens Socken"

Liebe Grüße 
Eure Marle

Mittwoch, 8. Mai 2013

Siesta!



 oder: ich will meine Ruhe!

or: I want to find my peace!

Liebe Grüße
Eure Marle


Dienstag, 7. Mai 2013

Schwesterchens Socken


ich will Euch schnell - bevor der neue Tag anbricht -  die fertig gestrickten Socken zeigen, die meine Schwester Ende April an ihrem Geburtstag in Empfang genommen hat.

Before the next day is dawning I want to show you the socks I was knitting for my sister. I gave them end of April as a birthday present to her which she was wishing from me.

Sie hat sich sehr gefreut, sie passen gut und am folgenden Tag, beim nächsten Geburtstag, habe ich sie schon an ihren Füssen bewundern können.

She is very happy about them and they fit well. Already next day she worn the new socks.



Und das Beste ist, von der tollen Wolle, hier habe ich sie schon mal vorgestellt, habe ich genau die Hälfte übrig behalten. 
Das gibt auch noch ein paar dicke Socken für mich!

Best thing, there is left enough wool for a pair of warm socks for me!
I was showing the wool right here.

Vielen Dank für Eure Kommentare zur Spinnerei und einen schönen Mittwoch! 
Thanks you for your comments to my last post, I wish you a nice wednesday!

Liebe Grüße
Eure Marle





Sie erinnert mich an was


doch zuerst bedanke ich mich herzlich für Eure Kommentare zu meinen letzten Posts. Ich freue mich immer sehr über Euer Feedback und versuche nach Möglichkeit mich bei jedem einzeln zu bedanken.  Leider klappt das zeitlich nicht immer.

Doch nun zurück zu dem Spinnchen. An was erinnert sie mich nun? 



Daran, daß ich den Umgang mit der Spindel erlernen wollte.  Wolle liegt bereit,  doch eine ordentliche Spindel muss ich mir noch besorgen. Die sog.  Schulspindel ist nämlich - wie ich im Winter 2011  nach etlichen Fehlversuchen raus fand - zu schwer. Aber das hat noch Zeit bis zum Herbst,  ich empfinde das Spinnen als eine Herbst-Winter-Arbeit.  So wie es traditionell auch gemacht wurde. 

Das kleine Spinnchen habe ich im vorübergehen schnell mit dem Handy fotografiert. 

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag,  ich muss ihn leider in der Stadt verbringen. 

Liebe Grüße
Eure Marle

Montag, 6. Mai 2013

Ich feiere den Frühling

jeden Tag! 

Ich bin mit meinem Notebook auf die Terrasse gezogen und während ich hier schreibe, lausche ich dem Gezwitscher der Vögel.

Und täglich schlendere und krabbele ich mit der Kamera durch den Garten, bewundere jede Blüte und mache Foto um Foto, ein Glück haben wir das Zeitalter der Digi-Kameras! 

Heute lasse ich Euch an meiner Kirschblüte teilhaben, liebt ihr die auch so wie ich?
Leider geht die Baumblüte viel zu schnell vorbei, da ist es doch gut wenn ich in ein paar Wochen nochmal meine Fotos anschauen kann.





Mit Kirschblüten möchte ich auch meine neue Leserin auf das herzlichste begrüßen!
Ich freue mich sehr, daß Du zu meinen Leserinnen gehörst, liebe Jutta!

Nun wünsche ich allen einen wunderschönen Frühlingsnachmittag!

Herzliche Grüße
Eure Marle



Ein Pompadour für eine Freundin


Mit einer Freundin zusammen habe ich diesen Pompadour genäht, den sie nun zu ihrem Tanzkleid tragen wird.





Gearbeitet haben wir ihn aus schwarzem Moiré und gefüttert ist er mit Patchworkstoff. Er hat innen eine Unterteilung die unter anderem 2 Taschen für Stifte enthält.Damit die Innentaschen sich von dem Beutelfutter optisch absetzen, haben wir sie schwarz eingefasst. Dafür hat meine Freundin Schrägband aus dem Moiré geschnitten, eine rutschig-fisselige Angelegenheit. Als kleine Überraschung habe ich ihr beim Fertigstellen des Beutels einen Karabiner (von meinem Mann gestiftet) für ihren Schlüsselbund und eine Schlaufe für ihre Armbanduhr (die sie beim Tanz nicht trägt) angebracht.
Der Beutel ist aus Stoffkreisen genäht, nach einer Idee von Friederike  .
Als kleine Deko haben wir außen ein leicht rund gebügeltes Samtband und eine goldene Gimpe aufgesetzt. 

Liebe Grüße
Eure Marle



Sonntag, 5. Mai 2013

Ein Satz mit X


Na das war ja wohl nix!

Da wollte ich mir den Busfahrplan an meine Mailadresse schicken und habe nicht richtig hingeguckt und schwupp, landet er als Post auf meinem Blog! Ich habe das nicht mal gemerkt, erst als besorgte Anfragen einiger lieber Bloggerinnen kamen, wurde mir klar, was los ist. Vielen Dank für Eure Anfragen, ihr Lieben!

Also Entwarnung, mit mir ist soweit alles ok.

Das Ganze ist passiert, weil ich mir im Netz die Rehakliniken der Umgebung angeschaut habe, denn mein Mann bekommt im Juni seiner erste Knie-Endoprothese und da gucken wir schon mal wo er nach dem Krankenhausaufenthalt hin könnte.

Deshalb habe ich auch so lange nichts gebloggt, zum einen hatten wir einige Geburtstage zu feiern, einige andere Termine und natürlich haben wir auch viel Zeit in den Wartezimmern von Arztpraxen verbracht. Und dann ist da noch der Garten...

Soweit also mal ein Einblick in meine private Welt. Später zeige ich Euch das was ich in der letzten Zeit zustande gebracht habe. Viel ist es nicht gewesen. Jetzt gehe ich erst mal einen Baumstumpf ausbuddeln.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen sonnigen Sonntagnachmittag!
 

Liebe Grüße 

Eure Marle

Freitag, 3. Mai 2013

busfahrplan reha lübben


bus lübben hptbhf - reha klinik

Gesendet über Yahoo! Mail für Android

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...