Dienstag, 12. November 2013

So ein Mist...


ich 'darf'' trennen ;-)

Fein, dachte ich, heute quilte ich meinen Tischläufer und am Abend nähe ich das Binding an. Pustekuchen!

Trennen muss ich! Und ich hasse Trennen.


Guckt Euch das mal an, das sieht doch fürchterlich aus.




Der ganz Läufer ist verzogen, dabei habe ich noch nicht mal die Hälfte gequiltet.
Und ich weiß nicht, woran das liegt.

Ich bin dann mal trennen...


Viele Grüße
Marle







18 Kommentare:

  1. So ein Mist!!!! Ich hasse es auch Rückwärts zu nähen. Hoffentlich geht es schnell und klappt beim nächsten Mal besser.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Boahhh ich leide mit Dir !!! Jetzt weiß ich wieder, warum ich lieber mit der Hand quilte! Ich wünsch Dir gute Nerven!
    LG, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ach Marle,
    ärger dich nicht zu sehr...vielleicht hast du mittlerweile getrennt, einen guten Kaffee, bzw. Tee getrunken und es ist nur noch halb so schlimm.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Mach Dir nichts draus, ich musste erst alle Längsnähte von meinem blauen Siggy Quilt trennen. Ich hatte versucht ohne Obertransport zu quilten und da hats mir alles zusammen geschoben. Du weisst ja, Du trennst nicht zur Strafe, sondern nur zur Übung!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. wirklich doof! ich hoffe du findest den falschen Stich, und beim erneuten Versuch wird es top werden!
    Lg Karin aus Ö

    AntwortenLöschen
  6. Ja, sowas passiert und meist liegt es an der Geschwindigkeit.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, da sende ich dir mal ganz ganz viel Geduld.

    LG MAja

    AntwortenLöschen
  8. Ach du Arme du tust mir leid. Seit ich einen Obertransportfuß habe passiert mir das Gott sei Dank nicht mehr. Wie schon vorher gesagt - mit einem Tässchen ........ - geht das auch !!!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marle,
    das ist ja ärgerlich. Ich verstehe auch nicht, wie das immer wieder passieren kann. Ich wünsche Dir eine ruhige Hand und Geduld.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Oje, nee, das macht keinen Spaß. Aber wenn du es geschafft hast, bist du erleichtert.

    AntwortenLöschen
  11. Das kenne ich nur zu gut, liebe Marle.
    Du hast mein Mitgefühl. Beim letzten Mal hats mich meinen liebsten Nahttrenner gekostet.
    Woran das immer liegt? Zu langsam nähen oder zu schnell... ich werde nicht schlau drauss. Ich würde besser nur noch mit der Hand quilten, aber so gerade Linien ist doof.
    Mitfühlende Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  12. Keine Ahnung , manchmal ist das wie verhext,
    Ich stricke gerade und habe es dreimal aufgeribbelt, jetzt klappt es.
    LG Ucki

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Male,
    ich trenne auch nur ungern, aber manchmal muß es eben sein. Umso besser fühlst du dich,wenn es dann ordentlich geworden ist.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Marle,

    manchmal kann man das verziehen verhindern indem man alle Längs- und Quarnähte erstmal (ggf. mit Monofil, also durchsichtigem Quiltgarn) blind quiltet. Dann erst "quer", das stabilisiert und dann verzieht sich auch nichts mehr. Wie ärgerlich, hofentlich hast du den Mut noch nicht aufgegeben und den Läufer in die Ecke geworfen?

    lg, uind viel Mut
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marle,
    das ist jaaaa ärgerlich hoch drei!
    Kann dich sehr gut verstehen das du ungern trennst.
    Doch danach wird alles gut werden !
    Manchmal ist einfach mal der "Wurm drin" ;o)
    Drück dich lieb..
    Die Stoffe, die du verwendet hast für deinen Tischläufer sind toll..

    Viele liebe Grüße
    Swaani


    AntwortenLöschen
  16. Ohje, jetzt hast Dus bestimmt schon geschafft liebe Marle, ich kann mich auch immer tierisch ärgern, wenn ich solche Nähte wieder trennen muß.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  17. Och Mensch, das ist ja doof. Ich hoffe, der zweite Versuch ist gelungen.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  18. Och nee... Ich hoffe, der zweite Versuch ist gelungen.

    LG Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...