Donnerstag, 30. Mai 2013

Tassentasche, die erste


Meine erste Mug Bag ist gestern Nachmittag, nach tagelanger Pause, endlich fertig geworden. Leider war es zu duster um Fotos zu machen. Das habe ich heute nachgeholt.

Nun lass ich Bilder sprechen:


Ich habe das Täschchen nach der Anleitung von Red Brolly genäht.



So schaut es offen aus, dieses Exemplar gehört meinem Mann.
Die Stoffe hat er selbst ausgesucht.



Einen Schmuckboden hat es auch. Allerdings aus Versehen.
Ich habe beim Festlegen der Bortenhöhe vergessen, den Boden einzurechnen.



Vogelperspektive



Die tolle Idee mit den seitlichen Bindebändern habe ich bei Britta entdeckt. 
Die Idee dazu stammt von Angela . Auf ihrem Blog kann man sich auch ein Freebook mit deutschsprachiger Anleitung runter laden.



Wollt Ihr mal den Aussenstoff für mein Mug Bag sehen?

Tadaa!


Keine Ahnung was ich dazu kombinieren werde.
Ist auch nicht so eilig, unser Vereins-Picknick am kommenden Samstag 
fällt buchstäblich ins Wasser.


Herzlichen Dank für Eure lieben Worte zum Post "Abgeschaut"

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag!

Herzliche Grüße
Eure Marle

18 Kommentare:

  1. Hallo Marle,
    Mensch, die Bechertasche sieht doch toll aus und der Stoff für Deine- super! Habt Ihr eine so saumäßige Wettervorhersage??
    Obwohl hier ist es auch wieder grau, wenn auch bisher trocken.
    LG
    Jeannette, die Morgen 1 Tag frei hat !!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marle,
    ich finde die Tasche einfach super. Und deine Stoffwahl bei beiden toll.
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich ist das denn? Das hast Du aber super gemacht!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist ja genial.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Marle, der Tassenkoffer ist klasse. Das Freebook war mir doch glatt entgangen, danke für den Link und den Stupser.

    Liebe Grüße
    Indidrasil

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön ist deine tassentasche....aber wozu braucht man so was? lach...grüßle von manu

    AntwortenLöschen
  7. Brauchen tut man so was nicht - aber es ist was für's Herz!

    AntwortenLöschen
  8. Ist die schön! Bis jetzt habe ich die Tassentasche für komplett überflüssig gehalten - aber ich sehe immer mehr davon! Aber Dein Kommentar dazu ist völlig richtig.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, die Tasche.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Die Tassen-Tasche schaut super toll aus und auch der Stoff für deine gefällt mir sehr.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  11. die hast Du richtig schön gemacht, steht auch auf meiner ToDo-Liste
    ich wünsche Dir einen schönen Tag lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marle !

    Vielen Dank für Dein nettes Kommentar auf meinem Blog. Du hast auch viele schöne Dinge in Deinem Blog und vor allem immer so toll in Szene gesetzt und fotografiert - ich schau bestimmt nun öfter bei Dir vorbei !

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch die Tassentasche und passend zum Stoff neben der Erdbeerpflanze fotografiert!
    Auch der Stoff für deine Tasche gefällt mir sehr gut!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  14. Ganz toll ist deine Tassentasche geworden. Wollte ich auch schon gerne mal nähen ... irgendwann komme ich dazu :-).
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.
    LG
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  15. Was für eine schöne Idee. Erstmal als Geschenkverpackung und dann, um die Tasse zu transportieren - sei es für die Urlaubsreise oder zu einem Picknick...

    AntwortenLöschen
  16. So nice idea!
    I love your works!! :))

    AntwortenLöschen
  17. Eine fantastische Idee mit viel Liebe umgsetzt.
    Die wahl der Stoffe war perfekt. Absolut schön.

    AntwortenLöschen
  18. Jetzt hab ich ein wenig bei dir gelesen. Ich hab ja einiges nachzuholen. Eine schicke Tasche hast Du genäht. Dieser Boden - mit Borte - ich dachte immer, das kann nur mir passieren. Aber im Bloggerland ist man halt mit solchen Sachen nie alleine.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...