Dienstag, 5. Februar 2013

Freies Sticken


oder Stickspaß ohne Ende!

Ich habe letztes Jahr an einem Anfänger-Kurs im freien (ungezähltem) Sticken bei Anne Lange teilgenommen.
Vorher eher ein Stickmuffel, entmutigt durch eine überkritische Handarbeitslehrerin in der Grundschule habe ich hier meinen Spaß am Sticken entdeckt!

Ich zeige Euch mal meine Übungsläppchen der ersten 4 Monate:


Von oben links nach unten rechts:
 1. Monat, es ging um Linien, wie und womit kann man sie bilden.
 2. Monat die 7 wichtigsten Stiche, unregelmäßig und nach Lust und Laune gestickt, frei eben. Gleichzeitig hat Anne uns das Trockenfilzen als Gestaltungsmitttel nähergebracht.
3. Monat,Single Stitches waren das Thema, also Einzelstiche. Hier habe ich endlich, dank Annes großartiger Anleitung den French Knot kapiert, gekonnt und nun ist er einer meiner Lieblingsstiche. So kann's gehen.
4. Monat , wir haben zum einen etwas über die Dorset Knöpfe erfahren und wie man sie selber machen kann. Unten links seht ihr meinen allerersten Dorset Knopf und es hat mir Riesenspaß gemacht! Unten rechts dann das Thema Kreisläufe - das Sticken runder Formen. Da ich mir kurz vorher eine Trockenfilzmaschine geschenkt habe, meinte ich ein wenig Filzen könne nicht schaden. Leider habe ich die Wolle nicht dicht genug aufgefilzt. Aber aus Fehlern wird man klug, gell? Mein Werk stellt eine Wiese und einen Nachthimmel voller Feuerwerk dar.

So das wars erst mal, die weiteren Monate sind noch nicht fertig und daher zeige ich sie noch nicht.

Aber einen Kurs bei Anne kann ich wärmstens empfehlen!

Herzliche Grüße

Marle

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Thank you for stopping by and leave a comment. You made my day!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...